Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)


Noch ist Weihnachten in weiter Ferne, und schon steht ein Nadelbaum in Wien. Am 24.09. fand beim ACV das gutbesuchte Richtfest statt. Das Donausegel hat Dachgleiche erreicht.

Bei trockenem Wetter und herbstlicher Stimmung gesellten sich gestern die beteiligten Projektpartner des ACV Donausegel zum traditionsgemässen Richtfest. Und dafür gibt es einen guten Grund: Das Veranstaltungszentrum Austria Center bekommt mehr Raum. Der Vorplatz wird gerade umgestaltet und beherbergt künftig das "Donausegel". Zeman errichtet zur Zeit ein 6.000 m2 großes Flugdach, das zu einer geschlossenen Halle von 4.200 m2 umgebaut werden kann. Es soll für Großveranstaltungen verwendet werden. Eine der Besonderheiten des "Donausegel" sind die abnehmbaren Seitenwände. So kann das Veranstaltungsgebäude auch als überdachter Vorplatz dienen, wenn einmal gerade kein Kongress stattfindet.

Gruppenfoto zur Gleichenfeier: 

v.l.n.r.:

Much Untertrifaller (Dietrich/Untertrifaller Architekten), Christian Dancso (ACV), Michael Rotter (ACV), Peter Zeman (Zeman & Co GmbH), Doreen Rehmer (Dietrich/Untertrifaller Architekten), Marcel Ganske (Zeman & Co GmbH),
Susanne Baumann-Söllner (ACV), Walter Siokola (Zeman & Co GmbH), Thomas Wetzstein (Vasko+Partner), Lukas Lechner (Hans Lechner ZT GmbH), Ernst Nevrivy (Bezirksvorsteher Donaustadt)